home  
leistungenprojekteteamkontaktfeedback
   
  SCREENDESIGN DVD | BANG BOOM BANG | PRESSE
     
  Das Menü ist einfach ´erste Sahne´: toll animiert, schick aussehend und mit Ton unterlegt. Auch die Kapitelwahl erfolgt über eine Bewegtszene (jedes Kapitel einzeln), die in einer grafisch dargestellten Videokamera (im LCD-Bildschirm) abläuft! Bei dieser hervorragenden Extra-Ausstattung, dem fantastischen Menüsystem und der Liebe zum Detail (es fehlt eigentlich ´nur´, dass die UTs auch für Hörgeschädigte geeignet sind) kann man getrost die Höchstnote ziehen: sehr gut!

Quelle: www.dvd-center.de / 01.12.2000


Die klangvolle Produktionsbezeichnung "Deluxe Widescreen Edition" ist hier allemal berechtigt, denn was Konzeptionator Phil Friederichs von der dvdfabrik hier aufgefahren hat, sind ganz besondere Bonusfeatures-Geschütze. Erst einmal sind die animierten, musikuntermalten 3D-Menüs Spitzenklasse und grafisch wie von der Benutzerführung her sehr ansprechend. Schon die Szenenauswahl im Stil einer bedienbaren Videokamera setzt Kreativakzente, und bis hin zu den Auswahlmenüs der vielen Zusatzfeatures hat der Enfallsreichtum des Teams nicht nachgelassen. Hier sind neben gelöschten und ungeschnittenen Szenen (inkl. alternativem End) jede Menge Infos zu finden, die eine viel intensivere Auseinandersetzung mit "Bang Boom Bang" erlauben als ein simpler Kinobesuch.

Quelle: HEIMKINO / Ausgabe DEZEMBER/JANUAR 00/01


Die schöne Animation zu Beginn zeigt ein UFA-Logo im Safe. Anschließend erfolgt eine weitere Animation und führt den Anwender zu den Menüpunkten. Alle diese und auch die folgenden Menüs sind mit Musik hinterlegt. Hinter dem Punkt Einstellungen verbergen sich zwei Möglichkeiten. Zum einen kann man den gut gemachten Audiokomentar von Regisseur und Hauptdarsteller direkt anwählen oder die Dolby Digital 5.1 Fassung. Hervorzuheben ist die sehr gut gemachte Kapitelanwahl. Nicht nur das auch hier wieder eine wirklich originelle Animation verwendet wurde (Display eines Camcorders) die Wahl wird durch die vorbildlich langen Szenen inclusive Originalton enorm erleichtert.

Quelle: videofreak.pair.com / 12.10.2000


Das Menü ist sehr aufwendig gestaltet und mit tollem 5.1 Sound untermalt (Achtung: tolle SR-Effekte). Die Menüwechsel sind einfallsreich gestaltet worden und sind immer passend zum Film. Sehr gelungen, jedoch etwas gewöhnungsbedürftig ist die Kapitelwahl, die sich in einer Sony Handycam befindet !! Da auch die Übersicht sehr gut ist und man sich sehr gut zurecht findet, steht der Bestnote nichts im Wege.

Wertung: sehr gut

Quelle: www.digital-movie.de / 20.09.2000


Die schöne Animation zu Beginn zeigt ein UFA-Logo im Safe. Anschließend erfolgt eine weitere Animation und führt den Anwender zu den Menüpunkten. Alle diese und auch die folgenden Menüs sind mit Musik hinterlegt. Hinter dem Punkt Einstellungen verbergen sich zwei Möglichkeiten. Zum einen kann man den gut gemachten Audiokomentar von Regisseur und Hauptdarsteller direkt anwählen oder die Dolby Digital 5.1 Fassung. Hervorzuheben ist die sehr gut gemachte Kapitelanwahl. Nicht nur das auch hier wieder eine wirklich originelle Animation verwendet wurde (Display eines Camcorders) die Wahl wird durch die vorbildlich langen Szenen inclusive Originalton enorm erleichtert.

Quelle: videofreak.pair.com / 12.10.2000


     
(c) 2000 allez! top